Skip to main content

Simplify Transformation: 3D-Welten

Letzte Woche hat das erste Event unserer Simplify Transformation Serie stattgefunden. Thema war die teilweise noch recht unbekannte 3D-Welten Methode. Was ist das für eine Methode?

Unsere zu Grunde liegende Frage lautete: „Was können Organisationen jetzt tun, um auf Transformationen der Zukunft gut vorbereitet zu sein?“

In einem ersten Schritt hat jeder Teilnehmer für sich selbst genau sechs Stichworte dazu auf auf kleine Sechsecke geschrieben. Als nächstes musste man sich innerhalb einer festgesetzten Zeit mit einem Partner auf die wichtigsten sechs Punkte einigen, was die Qualität des späteren Inputs erhöhte.

Unsere Vorschläge in Form von kleinen Plastiksechsecke - die Landstücke darstellten - legten wir reihum auf die "Landkarte" und clusterten sie zu Themeninseln. Der dabei entstehende Dialog half uns ein gemeinsames Verständnis für Begrifflichkeiten zu entwickeln, aber auch unterschiedliche Perspektiven zu integrieren und zu verstehen.

Dann diskutierten wir untereinander, welche Inseln Vorrang haben sollten, und spiegelten dies wider, indem wir diese kleinen Landstücke höher setzten. Auf diese Weise würden priorisierte Aspekte auch bei einem Anstieg des Wasserspiegels (Stress, Ressourcenknappheit) aufrecht erhalten und fortgeführt werden.
Schließlich wies jeder Teilnehmer den einzelnen Aspekten eine stark begrenzte Anzahl bunter Bausteine zu, welche die Interessen der verschiedenen Interessengruppen repräsentierten: Unternehmensleitung, Mitarbeiter und Kunden. Dies half uns, darüber nachzudenken, wessen Interessen bei „Stress“ durch die von uns vorgenommene Priorisierung gewahrt werden und welche dagegen hinten anstehen. Die Ergebnisse waren beeindruckend und führten zu einem intensiven Diskussionen.

Ganz nebenbei fand das Buffet großen Anklang und die wir konnten den Abend lange nach dem offiziellen in netter Runde ausklingen lassen.

Vielen Dank an alle für ihre engagierte und aktive Teilnahme. Wir hoffen, euch auch beim nächsten Event zur Methode Lego Serious Play begrüßen zu können. Die findet am 25. Juli ebenfalls im Oaktown Office in Eichtätt statt. Mehr Infos dazu in Kürze auf unserem LinkedIn-Kanal. Anmeldungen sind bereits über unsere Website möglich.


© Egerer Consulting GmbH